Physikalische und elektrische Eigenschaften gefüllter Signalkabel

(Auszug aus dem EISENBAHNINGENIEURKALENDER 2014 - EIK)

Dipl.-Ing. (FH) Andreas Hoffmann, Mitarbeiter der Abteilung F&E, beschreibt in diesem Bericht detailliert, wie sich Umwelteinflüsse auf die Lebensdauer von Signalkabeln auswirken. Untersuchungen haben ergeben, dass Feuchtigkeit und Wasser im Kabel die Kabelanlage schädigen und zu Ausfällen führen. Diese Einflüsse können durch längs- und querwasserdichte Kabel verhindert, bzw. gemindert werden.

Durch die Entwicklung der robusten, gefüllten Signalkabel, bei der die Bayka maßgeblich beteiligt war, ist jetzt ein störungsfreier Betrieb über die geplante Lebensdauer von mindestens 35 Jahren gewährleistet.

Download: Physikalische und elektrische Eigenschaften gefüllter Signalkabel

Der EISENBAHNINGENIEURKALENDER erscheint jährlich bei Eurailpress