Download IconPrint Icon

BayCom® Fernmeldekabel / Telekommunikationskabel

A-02Y(L)2Y ... StVII
A-02YSF(L)2Y ... StVII
BayCom**

A-02YSF(L)2Y ...x2x0,5 gefüllt nach Bayka-Werksnorm BayCom**


KT172_175_A-02SFY(L)2Y
Telekom_LogoVDE_LogoRoHS_LogoREACH_LogoCE_Logo

 

02-Erdverlegung08-Trogverlegung04-Rohrverlegung36-Längswasserdicht38-Querwasserdicht40-Geschirmt20-UV-beständig53-Verlegung -20

optional

Trinkwassergeeignet optionalHybrid optional

Normen und Standards

Bayka Werksnorm BayCom**
in Anlehnung an Telekom TS 0031 Teil 1.

Die Kabel sind konform zur Niederspannungsrichtlinie 2014/35/EU, RoHS-Richtlinie EU 2011/65/EU - RoHS 2.0 und Verordnung Nr. 1907/2006 (REACH).

Technische Daten

Leiterduchmesser mm 0,5
Leiterwiderstand Ω/km 180±12
Isolationswiderstand GΩxkm ≥1,5
Betriebskapazität nF/km (bei 800 Hz) ≤42
Kapazitive Kopplungen pF/km (bei 800 Hz)  
K1 ≤380
K9-12 ≤150
Wellenwiderstand Ω 135±15
HF-Eigenschaften
Frequenz MHz
 
1
 
4
 
16
Wellendämpfung dB/km ≤ 17 ≤ 34 ≤ 68
NEXT dB (80%/100% aller Werte)
innerhalb eines Bündels, im Vierer und Vierer/Vierer
 
 
≥ 49/45
 
 
≥ 40/36
 
 
≥ 31/27
ELFEXT dB/km (80%/100% aller Werte)  
≥ 47/43
   
*) Dämpfung bei 4 und 16 MHz, NEXT bei 1 und 16 MHz gem. Typmusterprüfung
Temperaturbereiche
beim Verlegen °C
vor und nach dem Verlegen °C
 
-20 bis +50
-20 bis +70

Verwendung

Als Anschluss- und Verbindungskabel in Ortsnetzen und in Nebenstellenanlagen, zum Fernsprechen und zur Übertragung von höherfrequenten Signalen wie bei xDSL- oder PCM-Systemen, speziell bei sehr hohen Anforderungen an die HF-Eigenschaften, wie z. B. bei der Anbindung von Fernkollokationsräumen und Multifunktionsgehäusen.
BayCom® ** Telekommunikationskabel sind für VDSL-Systeme geeignet.

Kabelkurzzeichen

A Außenkabel
02Y Aderisolierung aus Zell-PE
F Kabelseele mit Petrolatfüllung - längswasserdicht
(L)2Y Schichtenmantel – querwasserdicht
StVII Sternvierer HF-tauglich
BD Bündelverseilung

Sonderausführungen auf Anfrage

Fertigung nach nationalen und internationalen Normen
Kabel nach Kundenspezifikation

Bestellbeispiel

A-02YSF(L)2Y 100x2x0,5 StVII Bd BayCom**


Print Icon

BayCom® Fernmeldekabel / Telekommunikationskabel

A-02Y(L)2Y ... StVII
A-02YSF(L)2Y ... StVII
BayCom**

A-02YSF(L)2Y ...x2x0,5 gefüllt nach Bayka-Werksnorm BayCom**

Produkt Bayka Best.-Nr. Cu- Zahl Außen ∅ Netto-
gewicht
max. Zugbel. Biege- radius einm. Biege- radius mehrm.
kg/km ca. mm ca. kg/km daN min. mm min. mm  
A-02YSF(L)2Y   6x2x0,5 StVIIBd  BayCom** 5475350 24 10 85 16 45 90 in den Warenkorb legen
A-02YSF(L)2Y  10x2x0,5 StVIIBd  BayCom** 5475450 39 11 120 25 50 100 in den Warenkorb legen
A-02YSF(L)2Y  20x2x0,5 StVIIBd  BayCom** 5475550 79 14 200 45 65 130 in den Warenkorb legen
A-02YSF(L)2Y  30x2x0,5 StVIIBd  BayCom** 5475650 118 16 270 60 75 150 in den Warenkorb legen
A-02YSF(L)2Y  50x2x0,5 StVIIBd  BayCom** 5475750 196 20 420 90 90 180 in den Warenkorb legen
A-02YSF(L)2Y 100x2x0,5 StVIIBd  BayCom** 5475850 393 25 780 160 115 230 in den Warenkorb legen
A-02YSF(L)2Y 150x2x0,5 StVIIBd  BayCom** 5475950 589 30 1050 230 140 280 in den Warenkorb legen
A-02YSF(L)2Y 200x2x0,5 StVIIBd  BayCom** 5476050 785 35 1410 390 160 320 in den Warenkorb legen
A-02YSF(L)2Y 300x2x0,5 StVIIBd  BayCom** 5476150 1178 41 2000 540 190 380 in den Warenkorb legen
Änderungen und Irrtümer vorbehalten, Abmessungen und Gewichte sind Richtwerte.
Die angegebenen Zugkräfte gelten kurzfristig beim Einziehen bei kraftschlüssiger Verbindung aller Kabelaufbauelemente.
Der Biegeradius einm. gilt für das Legen und Ausformen des Kabels in die Endlage.
Der Biegeradius mehrm. gilt für dynamische Biegevorgänge z.B. während der Verlegung.
Es ist auf die angegebene Verlegetemperatur zu achten.
Weitere Ausführungen, Passlängen und größere Lieferlängen auf Anfrage.