Download IconPrint Icon

-

###

LWL-Innenkabel G50/125 -


OT712_de
DB_LogoVDE_LogoRoHS_LogoREACH_LogoCE_Logo

 

16-Inhouse23-Halogenfrei24-Flammwidrig26-Raucharm50-Verlegung -500_leer01_E

 


Normen und Standards

nach Arcor TNP 07

Kabel gem. BauPVO

Brandverhalten Eca
Leistungserklärung (DoP) siehe Register Produktübersicht

Parameter für das Brandverhalten: Flammausbreitung H ≤ 425mm
Flammwidrig und selbstverlöschend nach EN 60332-1-2

Die Kabel sind konform zur RoHS-Richtlinie EU 2011/65/EU - RoHS 2.0 und Verordnung Nr. 1907/2006 (REACH).

Technische Daten

Faserart  G50/125
Kerndurchmesser μm   50±0,3
Manteldurchmesser μm    125±0,3
Dämpfung dB/km
bei 850 nm
bei 1300 nm

≤ 2,5
≤ 0,7
Bandbreite MHz x km
bei 850 nm
bei 1300 nm

≥ 500
≥ 500

 

Zulässiger Temperaturbereich °C
Transport und Lagerung
Verlegung
Betrieb

-25 bis +70
-5 bis +50
-5 bis +70

Verwendung

LWL-Innenkabel für die Verlegung in Gebäuden

  • als Fortsetzung von Außenkabeln bis zur Kabelabschlusseinrichtung sowie
  • von Kabel-Abschlusseinrichtung zu Verteilern in besonderen Fällen
  • für Inhouse-Netze (Multimode mit Gradientenfasern)

Diese Innenkabel sind zur Legung auf Flächenrosten, Roststraßen, Kabelrinnen und Doppelböden vorgesehen. Sie sind nicht für die Legung in Erde und außerhalb von Gebäuden vorgesehen.

LWL-Innenkabel sind mit zentraler Bündelader oder mit verseilten Bündeladern erhältlich.

Kabelkurzzeichen

I Innenkabel
D Bündelader, gefüllt
(ZN) nichtmetallene Zugentlastungselemente
H Außenmantel aus halogenfreiem, flammwidrigen Copolymer

Bestellbeispiel

I-D(ZN)H 6x12 E9/125 Arcor TNP 07

DB-Kreditoren-Nr. 00105422,
Rahmenvertragsnr. 1000/393/92194647


Print Icon

-

###

LWL-Innenkabel G50/125 -

Produkt Bayka Best.-Nr. Anzahl Fasern Außen ∅ Netto-
gewicht
max. Zugbel. Biege- radius einm. Biege- radius mehrm. Brand-
last
ca. mm ca. kg/km daN min. mm min. mm MJ/m  
Es sind noch keine Produkte in der Tabelle.
Änderungen und Irrtümer vorbehalten, Abmessungen und Gewichte sind Richtwerte.
Der Biegeradius für mehrmaliges Biegen gilt auch für den Radius von Umlenkmechanismen.
Zugbelastung gültig nur bei Beteiligung Kabelmantel und Kabelseele.
Weitere Ausführungen, Passlängen und größere Lieferlängen auf Anfrage.