Mobilität mit Bayka: BayRail®

BayRail® Signalkabel - Übersetzungsliste

Zur Erhöhung der Betriebssicherheit werden seit 1.3.2012 bei den adrig verseilten Kabeln weiterentwickelte Signalkabel eingesetzt. Für diese längs- und querwassergeschützten Typen gelten aktualisierte Richtlinien der DB AG. Die technischen Mitteilungen der DB AG regeln die Ablösung der technischen Lastenhefte 416.0113 V1.1 und 416.0114 V1.1 durch die neuen längs- und querwassergeschützten und adrig verseilten Signalkabel aus den technischen Lastenheften 416.0113 V2.1 und 416.0114 V2.1.

Zusammengefasst gibt es seit dem 01.03.2012 nachfolgende  Veränderungen im Bereich der Signalkabel:

  • Adrig verseilte Signalkabel werden nur noch mit Längs- und Querwasserschutz bereitgestellt.
    Der Längswasserschutz wird durch eine kapazitätsarme Füllmasse und
    der Querwasserschutz durch einen Aluminium-Schichtenmantel gewährleistet.
  • Unbewehrte Kabel wurden aus dem Portfolio gestrichen und werden zukünftig bewehrt ausgeführt.
    Beispiel:
    der unbewehrte Kabeltyp A-2Y2YV 160x1x0,9 S (H115) wird durch
    den bewehrten Kabeltyp A-2YOF(L)2YB2Y 160x1x0,9 S (H115) ersetzt.

Für die Planung und für die Verwendung der neuen Signalkabeltypen informiert die Übersetzungsliste.

BayRail® Signalkabel - Übersetzungsliste (H115) / (H145)

 nach DB TL 416.0113

   x1x0,9      x1x1,4     x1x1,8

   x1x0,9      x1x1,4      x1x1,8

   x1x0,9      x1x1,4      x1x1,8

BayRail® Signalkabel - Übersetzungsliste (H95)

 nach DB TL 416.0114

   x1x1,4      x1x1,8

   x1x1,4      x1x1,8

   x1x1,4      x1x1,8

BayRail® Signalkabel - Übersetzungsliste (H45)

 nach DB TL 416.0115

   x4x0,9      x4x1,4

   x4x0,9      x4x1,4

   x4x0,9      x4x1,4