Kurzzeichen Starkstromkabel

Nach den aufgeführten Anfangsbuchstaben folgen in der Reihenfolge vom Leiter her aufbauend die einzelnen Kennbuchstaben, die wesentliche Aufbauelemente kennzeichnen, wobei für den Leiter aus Kupfer, für die getränkte Papierisolierung und für innere Schutzhüllen keine eigenen Kennbuchstaben bestehen.

Kurzzeichen Beschreibung
N Kabel nach Norm
A Leiter aus Aluminium
H Schirmung beim Höchstädter-Kabel
E Einzeln mit Metallmantel und Korrosionsschutz umgebene und verseilte Adern (Mehrmantelkabel)
K Bleimantel
KL Gepresster, glatter Aluminiummantel
KLD Gepresster, glatter Aluminiummantel mit Dehnungselementen
u Unmagnetisch (nur DIN VDE 0256)
D Druckschutzbandage (nur DIN VDE 0256)
E Schutzhülle mit eingebetteter Schicht (z.B. Bewicklung) aus Elastomerband oder Kunststoffolien (nicht DIN VDE 0257)
D Unmagnetische Druckschutzbandage (nur DIN VDE 0257)
v Verseilte Kabel (nur DIN VDE 0257 und DIN VDE 0258)
F Bewehrung aus Stahlflachdraht mit Gegen- oder Haltewendel aus Metallband, die vor dem Einziehen eines Kabels in ein Stahlrohr entfernt wird (nur DIN VDE 0257 und DIN VDE 0258)
Gl Gleitdrähte aus unmagnetischem Werkstoff
u Unverseilte Kabel (nur DIN VDE 0257 und DIN VDE 0258)
St Stahlrohr (nur DIN VDE 0257 und DIN VDE 0258)
B Bewehrung aus Stahlband
F Bewehrung aus Stahlflachdraht
FO Bewehrung aus Stahlflachdraht, offen
R Bewehrung aus Stahlrunddraht
RO Bewehrung aus Stahlrunddraht, offen
GB Gegen- oder Haltewendel aus Metallband
A Schutzhülle bzw. äußere Schutzhülle aus Faserstoff
AA Doppelte äußere Schutzhülle aus Faserstoffen oder Glasfaserband
Y Schutzhülle in Form eines Mantels aus thermoplastischem Kunststoff auf Basis von Polyvinylchlorid (PVC)
2Y Schutzhülle bzw. Kabelmantel aus thermoplastischem Kunststoff auf Basis Polyethylen (PE)
Z Bewehrung aus Z-förmigem Stahlprofildraht