Print Icon

BayCom® CPR Eca Fernmeldekabel / Telekommunikationskabel

A-02YSTF(L)H ... StIII

...x2x0,6 in Anlehnung an DIN VDE 0816


KE14_A-02YSTF(L)H_de
RoHS_LogoREACH_LogoCE_Logo

 

02-Erdverlegung04-Rohrverlegung08-Trogverlegung10-Verlegung im Freien, UV-Schutz beachten!20-UV-beständig36-Längswasserdicht38-Querwasserdicht16-Inhouse23-Halogenfrei24-Flammwidrig50-Verlegung -500_leer01_E

 


Normen und Standards

in Anlehnung an DIN VDE 0816.

Kabel nach BauPVO:

Brandverhalten Eca

Flammwidrig und selbstverlöschend nach EN 60332-1-2,
Halogenfreiheit nach EN 60754-2,

UV- und Witterungsbeständigkeit nach ISO 4892-2,
Mikroorganismenbeständigkeit (erdverlegbar) nach ISO 846,
Ozonbeständigkeit nach DIN VDE 0276-604 (EN50396),
Ölbeständigkeit nach EN 60811-404 70°C 168h.

Die Kabel sind konform zur EG-Niederspannungsrichtlinie (Low Voltage Directive), RoHS-Richtlinie (Restriction of Hazardous Substances) und REACH (Europäische Chemikalien Verordnung).

Technische Daten

Leiterdurchmesser mm 0,6
Leiterwiderstand der Schleife Ω/km ≤ 130
Isolationswiderstand GΩxkm ≥ 1,5
Betriebskapazität nF/km bei 800 Hz ≤ 42
Kapazitive Kopplungen pF/km bei 800 Hz
k1 (98%/100% aller Werte)
k9-12 (98%/100% aller Werte)
 
≤ 1333/2666
≤ 333/1000
Temperaturbereiche
beim Verlegen
vor und nach dem Verlegen

- 5 bis +50
- 20 bis +70

Verwendung

BayCom® CPR Eca A-02YSTF(L)H sind flammwidrige Telekommunikationskabel, die als Anschluss- und Verbindungskabel in Ortsnetzen und in Nebenstellenanlagen, zum Fernsprechen und zur Übertragung von Daten verwendet werden. Sie sind geeignet für die Verlegung in Erde und in Kabelkanälen, sowie zum Einziehen in Kabelrohre. Die Klassifizierung nach BauPVO Eca ermöglicht zudem die Verlegung in Gebäuden ohne besonderen Sicherheitsbedarf.

Kabelkurzzeichen

BayCom® Telekommunikationskabel (Kupfer oder LWL)
CPR flammwidriges Kabel nach BauPVO Dca/Eca
A Außenkabel
02YS Aderisolierung aus Zell-PE mit äußerer Polyolefinschicht
TF Kabelseele trocken gefüllt mit quellfähigen Stoffen- längswasserdicht
(L)H halogenfreier Schichtenmantel – querwasserdicht
StIII Sternvierer im Ortskabel
Bd Bündelverseilung

Bestellbeispiel

BayCom® CPR Eca A-02YSTF(L)H 20x2x0,6 StIII Bd


Print Icon

BayCom® CPR Eca Fernmeldekabel / Telekommunikationskabel

A-02YSTF(L)H ... StIII

...x2x0,6 in Anlehnung an DIN VDE 0816

Produkt BauPVO DoP *) Bayka Best.-Nr. Cu- Zahl Außen ∅ Netto-
gewicht
max. Zugbel. Biege- radius einm. Biege- radius mehrm.
kg/km ca. mm ca. kg/km daN min. mm min. mm  
BayCom® CPR Eca
A-02YSTF(L)H    10x2x0,6 StIII Bd (H 42)
Eca 5452510 57 15 250 40 75 150 in den Warenkorb legen
BayCom® CPR Eca
A-02YSTF(L)H    20x2x0,6 StIII Bd (H 42)
Eca 5453100 113 18 350 60 95 190 in den Warenkorb legen
BayCom® CPR Eca
A-02YSTF(L)H    50x2x0,6 StIII Bd (H 42)
Eca 5452520 282 24 570 130 120 240 in den Warenkorb legen
BayCom® CPR Eca
A-02YSTF(L)H   100x2x0,6 StIII Bd (H 42)
Eca 5453520 563 30 1060 250 125 250 in den Warenkorb legen
Änderungen und Irrtümer vorbehalten, Abmessungen und Gewichte sind Richtwerte.
Die angegebenen Zugkräfte gelten kurzfristig beim Einziehen bei kraftschlüssiger Verbindung aller Kabelaufbauelemente.
Der Biegeradius einm. gilt für das Legen und Ausformen des Kabels in die Endlage.
Der Biegeradius mehrm. gilt für dynamische Biegevorgänge z.B. während der Verlegung.
Es ist auf die angegebene Verlegetemperatur zu achten.
Weitere Ausführungen, Passlängen und größere Lieferlängen auf Anfrage.
*) BauPVO Euroklasse (Brandklasse) gem. Bauproduktenverordnung,
DoP Declaration of Performance, Leistungserklärung.
Die Leistungserklärung gilt ausschließlich für Bayka-Kabel.