Download IconPrint Icon

BayCom® Fernmeldekabel St I, Ausführung Erdkabel

A-02YSTF(L)2YB2Y
A-02YSTF(L)2Y(SR)2Y

mit Bewehrung nach Arcor TNP02 (DB AG)


LT102_A-02YSTF(L)2YB2Y_de
DB_LogoVDE_LogoRoHS_LogoREACH_LogoCE_Logo

 

02-Erdverlegung08-Trogverlegung04-Rohrverlegung36-Längswasserdicht38-Querwasserdicht44-Nagetierschutz46-Robust50-Verlegung -5

 


Normen und Standards

Arcor TNP 02, Bayka Werksnorm BayCom®

Technische Daten

(Werte für BayCom®★ in Klammern)

Leiterdurchmesser mm 0,9 1,4
Leiterwiderstand der Schleife Ω/km ≤ 56,6 ≤ 23,4
Widerstandsunterschied GΩ/km
(für Leiter 0,9 BayCom®★ gilt: max. 20% der Werte ≤ 0,25)

≤ 0,30 (0,15)

≤ 0,20 (0,18)
Isolationswiderstand GΩxkm ≥ 10 ≥ 10
Betriebskapazität nF/km
(bei 800 Hz)
(für Leiterdurchmesser 1,4 mm gilt: 15% aller Werte ≤ 40,3)

≤ 34

≤ 36
Kapazitive Kopplungen k1 pF
(bei 800 Hz)
100% aller Werte
80% aller Werte


≤ 400 (300)
≤ 110


≤ 400 (300)
≤ 110
Kapazitive Kopplungen k9-12
pF  (bei 800 Hz)
100% aller Werte
80% aller Werte


≤ 400 (250)
≤ 110


≤ 400 (250)
≤ 110
Wellendämpfung dB/km
(bei 1 MHz)
100% aller Werte
80% aller Werte


≤ 9,0 (8,5)
≤ 8,5
 
Nahnebensprechdämpfung NEXT dB
(HF-Vierer bei 1 MHz)
Imvierer
Vierer/Vierer innerh. Gruppe
Vierer/Vierer zw. Gruppen
bei 2 HF-Viererseilen
bei 4 HF-Viererseilen
bei 6 HF-Viererseilen
bei 8 HF-Viererseilen



≥ 45 (48)
≥ 55

≥ 62
≥ 64
≥ 66
≥ 68
 
NF-Vierer dB
(bei 1 MHz, nur BayCom®★)
Imvierer
Vierer / Vierer innerh. Gruppe


≥ 45
≥ 40
 
Fernnebensprechdämpfung ELFEXT dB/km
(bei 1 MHz)
HF Vierer Imvierer
N F-Vierer (nur BayCom®★)



≥ 45
≥ 45
 

Verwendung

Zur allgemeinen Verkabelung im Streckenbereich. Für den Einsatzfall Neubau als Nachfolgetypen der papierisolierten Kabel mit F-, TF-, TFS- und Koax-Aufbauelementen nach Dlk 1.01.106 der Deutschen Bahn AG. Für das Legen in Erde, in Trogkanäle und Rohrkanäle entsprechend dem geltenden Regelwerk.
Alle Stammleitungen der Kabel sind mit den Stammleitungen vom jeweils selben Leiternenndurchmesser der Kabel nach Dlk 1.01.106 (Papier-Metallmantel-Kabel des bestehenden Netzes) stoßfrei zusammenschaltbar.

BayCom®★ Weitverkehrskabel weisen eine höhere Störfestigkeit und bessere HF- und NF-Eigenschaften im Vergleich zu Kabel nach Arcor TNP 02 auf.

Kabelkurzzeichen

A Außenkabel nach Norm
02YS Leiterisolierung aus Zell-PEmit äußerer Polyolefinschicht (Foam-Skin)
TF Kabelseele trocken gefüllt, längswasserdicht
(L)2Y Schichtenmantel, querwasserdicht
B Stahlbandbewehrung
(SR) Stahlrillenmantel
2Y Äußere Schutzhülle aus PE
STI Sternvierer in Streckenkabel-Qualität
LG Verseilung in Lagen

Sonderausführungen auf Anfrage

Fertigung nach nationalen und internationalen Normen
Kabel nach Kundenspezifikation
Kabel mit definierten Außendurchmesser-Toleranzen

Rahmenvertrag mit der DB AG
Kreditorennummer: 00105422
Rahmenvertrag: 1000/393/92222458

Bestellbeispiel

A-02YSTF(L)2YB2Y 5x4x0,9 STI LG TNP 02 BayCom®★


Print Icon

BayCom® Fernmeldekabel St I, Ausführung Erdkabel

A-02YSTF(L)2YB2Y
A-02YSTF(L)2Y(SR)2Y

mit Bewehrung nach Arcor TNP02 (DB AG)

Produkt Bayka Best.-Nr. Cu- Zahl Außen ∅ Netto-
gewicht
max. Zugbel. Biege- radius einm. Biege- radius mehrm.
kg/km ca. mm ca. kg/km daN min. mm min. mm  
A-02YSTF(L)2YB2Y       5x4x0,9 STI ARCOR TNP 02 5204200 132 25.5 550 67 185 250 in den Warenkorb legen
A-02YSTF(L)2Y(SR)2Y    5x4x0,9 STI ARCOR TNP 02 5205200 132 26.5 560 66 195 260 in den Warenkorb legen
Änderungen und Irrtümer vorbehalten, Abmessungen und Gewichte sind Richtwerte.
Die angegebenen Zugkräfte gelten kurzfristig beim Einziehen bei kraftschlüssiger Verbindung aller Kabelaufbauelemente.
Der Biegeradius einm. gilt für das Legen und Ausformen des Kabels in die Endlage.
Der Biegeradius mehrm. gilt für dynamische Biegevorgänge z.B. während der Verlegung.
Es ist auf die angegebene Verlegetemperatur zu achten.
Weitere Ausführungen, Passlängen und größere Lieferlängen auf Anfrage.